Gründungswettbewerb „Digitale Innovation“

19.03.2018, IRT Redaktion
Der Gründerwettbewerb des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie ist ein Ideenwettbewerb, bei der die Teilnehmer die ihre innovativen Gründungsideen darstellen und bis zum 3. April ihre Bewerbung  unter folgendem Link einreichen können. Nach Angaben des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) sind die Gründungszahlen in den vergangenen Jahren in Deutschland stetig gesunken. 2004 lag die Zahl der Gründungen bei 270.000 wohingegen im Jahr 2014 nur noch ca. 160.000 Unternehmen neu gegründet wurden. Laut „Monitoring-Report – Wirtschaft DIGITAL 2015“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) trifft dies auch für den Bereich der Hightech-Gründungen zu. In der IKT-Branche gab es 2014 rund 6.700 Neugründungen. Das entspricht, bezogen auf den Unternehmensbestand, einer Gründungsrate von 6,9 Prozent.
Deutschland bietet Existenzgründern der IKT-Branche mit Maßnahmen wie dem „Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen“, finanzieller Unterstützung und Coaching gute Start-Up-Bedingungen für ihren Traum vom eigenen Unternehmen.
Diesen Artikel empfehlen