FDP-Landtagsfraktion zu Besuch im Industriepark Region Trier

06.07.2017, IRT Redaktion
Foto: FDP-Besuch im Industriepark Region Trier 2017

Im Juli 2017 besuchte die FDP-Landtagsfraktion im Rahmen ihrer Sommertour den Industriepark Region Trier in Föhren.

Zunächst präsentierte der Geschäftsführer des Zweckverband IRT, Reinhard Müller, den Industriepark Region Trier und ging hierbei besonders auf die rasante Entwicklung und das Wachstum der letzten Jahre ein. Mittlerweile sind 135 Unternehmen mit rund 2.500 Arbeitsplätzen im IRT angesiedelt, nicht wenige von ihnen profitierten von dem örtlichen Technologie- und Gründerzentrum, das Start-Ups mit Beratungsangeboten und günstigen Konditionen fördert. Anschließend stellten sich die teilnehmenden Unternehmen vor und präsentierten Ihren Bedarf zu den Themen Gründung, Digitalisierung und Innovation. Auch der Arbeitskreis Industrie 4.0 (von IHK Trier und IRT) war mit dem Leiter Dr. Markus Jostock (Arend Prozessautomation in Wittlich) vertreten und konnte so die Interessen der Arbeitskreismitglieder (Vertreter von Wirtschaft und Forschung der Region) in Bezug auf die Digitalisierung anbringen.

Die FDP-Landtagsfraktion betonte besonders die erfolgreiche interkommunale Zusammenarbeit, die das Wachstum und die dynamische Entwicklung des IRT ermöglicht haben. Ein besonderes Anliegen war den politischen Vertretern der Meinungsaustausch mit den teilnehmenden Unternehmen. Die Anregungen, Wünsche und Kritik wurden im Anschluss auch dem Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Herr. Dr. Volker Wissing zugetragen.

Diesen Artikel empfehlen